{{ headline }}

{{ teaser }}

Wirtschaft stärken durch innovative Technologien – Bildung neu denken – Lebensräume attraktiver gestalten: Um diese Aufgaben für die Oberlausitz zu lösen, haben sich Unternehmen, Bildungsträger, Forschungseinrichtungen, Verwaltungseinheiten und Vereine zu einem Bündnis zusammengeschlossen und das Vorhaben „Life and Technology“ gestartet.

Sie haben sich die Aufgabe gestellt, in der Dreiländerregion Deutschland-Polen-Tschechien zwei Technologiefelder strategisch auszubauen. Damit hat sich das Bündnis bei einem Wettbewerb des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beteiligt, wurde zu einem der Preisträger erklärt und hat nun ein Budget von 6,7 Mio € zur Verfügung, um der eigenen Strategie entsprechend Projekte umzusetzen.

Moderne Technologien der Additiven Fertigung (wie beispielsweise der 3D-Druck) werden mit den Unternehmen der oberlausitzer Region weiterentwickelt und eigene neue Produkte am Weltmarkt platziert – Made in Oberlausitz.

Die Energiewende wird neu gedacht – und dabei die Kernkompetenz des Forschungs- und Wirtschaftsstandorts Lausitz ausgebaut. Flexible Energiesysteme, also auch Speichertechnologien, und alternative Energieträger werden erforscht, damit sich jeder auch in Zukunft auf eine stabile Versorgung mit Strom und Wärme verlassen kann.

Bildung ist für das Bündnis nicht nur ein „Nebenprodukt“, sondern ein Handlungsschwerpunkt. Innovative, den Herausforderungen des modernen Lebens angepasste Formate werden konzipiert, erprobt und etabliert. Dabei wird der Fokus auf eine MINT-Bildung gelegt, die verschiedene Bildungsabschnitte betrachtet, miteinander verzahnt und zielgruppengenaue Angebote unterbreitet. Vom Kindergarten bis zur beruflichen Weiterbildung.

neo.NET - viele Kompetenzen unter einem Vereins-Dach

Um diesem Bündnis eine klare Struktur zu geben, wurde am 2. September im Zittauer Bürgersaal der Verein neo.NET gegründet. Hier werden Kompetenzen zusammengeführt – in diesem Verein treffen sich engagierte Bürger aus verschiedensten Bereichen des Lebens. Das technologieorientierte Netzwerk LaNDER der Hochschule Zittau/Görlitz wird neben Life and Technology eine tragende Rolle spielen.

Wie es weitergeht? Darüber werden wir regelmäßig berichten. Im Moment werden zunächst die administrativen Dinge geklärt.